Aussichtspunkte    Burgen    Ausflugslokale    Fachwerk    Felsen    Weiher    Wiesentäler    Spazierwege    Waldgebiete    Aussichtstürme    Ringwälle    Rodelmöglichkeiten    Kirchen und Klöster    Historische Bauwerke    Quellen    Streuobstwiesen    Rastplätze    Wanderwege    Grill- und Picknickplätze    Schöne Bäume und Baumgruppen    Schöne Spielplätze    Schöne Biotope und Naturschutzgebiete    Schöne Tageswanderungen    Markante Gipfel im Taunus

Eine hohe Schneelage ist im Taunus in den letzten Jahren selten geworden.  Dementsprechend bescheiden sind die Voraussetzungen für Wintersport - ausgewiesene Rodelbahnen gibt es nicht. Viele aus früheren Jahren bekannte Rodelbahnen und Schiabfahrten sind heute schlichtweg zugewachsen. Bitte Verbots- und Gebotsschilder beachten.

Fünf Empfehlungen, mehr wurden es nicht. Aber sicherlich gibt es noch so manchen anderen schlittentauglichen Hang, an dem man mit der ganzen Familie einen lustigen Rodelnachmittag erleben kann.

Hinweis für Schilangläufer und eine Bitte an Rodler und Wanderer

Die ausgewiesenen Loipen spuren und betreuen Mitarbeiter des Naturparks Hochtaunus. Bei Vereisung sind die Loipe gesperrt. Unsere Bitte an Rodler und Wanderer: Betreten Sie nicht die gespurten Loipen.

Feldbergplateau

Im Bereich des Feldbergplateaus gibt es bei guter Schneelage sicherlich eine Menge Rodelmöglichkeiten. Einfach das Gelände erkunden! Parkplätze können bei gutem Wetter knapp werden, deshalb am besten den Bus Nr. 57 (Königstein - Hohemark und zurück) benutzen! In der Diskussion ist eine Sommerrodelbahn, die aber auch im Winter bei Schneelage nutzbar sein soll. Aber das ist erst in der Planung.

Bei sehr guter Schneelage kann man vom Großen Feldberg über den Parkplatz Windeck zu den Gasthäusern am Fuchstanz bis nach Königstein oder Falkenstein abfahren. Vorsicht vor Vereisungen!



Heimliche Wiese

Sie liegt nahe der Jugendherberge von Reifenberg. Zu erreichen ist sie von Oberreifenberg aus oder vom Parkplatz am Roten Kreuz oder Heidenkirche (ca. 2 km südlich von Oberreifenberg). Dann zu Fuß über die Limesstraße am Waldrand  weiter. Nur bei guter Schneelage nutzbar! Die heimliche Wiese war früher  Geheimtip der Frankfurter Schiläufer.

Pechberg bei Oberreifenberg

An der Siegfriedstraße von Oberreifenberg zum Sandplacken, am Ortsende Oberreifenbergs, liegt der Pechberg, ein Ski- und Rodelgebiet mit kleinem Lift, Bratwurstbude und Pizzabäcker. Parkplätze sind an der Siegfriedstraße vorhanden.

Bei Arnoldshain

Das baumfreie, großräumige Gelände ist vom Sportplatz in Arnoldshain, Hattsteiner Strasse, oder von der Siefriedstrasse/Reifenberger Weg in Oberreifenberg erreichbar. Ausgewiesene Parkplätze sind hier nicht vorhanden.

 

Treisberg

Die Hänge rund um Treisberg (zu Schmitten) sind steil genug, um Rodeln möglich zu machen. Die am Ort ansässigen Gaststätten bieten sich nach einem schönen Rodeltag für einen Besuch an. Ein Schiklub betreibt bei guter Schneelage zwei kleine Schilifte. Empfehlenswert: Betriebszustand vor einem Besuch erfragen.