Gästebuch

Wir vertrauen unseren Nutzern, dass keine beleidigenden Äußerungen ins Gästebuch eingestellt werden. Deswegen haben wir auch keinen Anmeldezwang für Einträge ins Gästebuch vorgesehen. Allerdings wird die IP-Adresse des Nutzers gespeichert. Sollten Beleidigungen dennoch stattfinden, werden wir unter Zuhilfenahme der IP-Adresse Anzeige erstatten.

Werbung ist im Gästebuch nicht erlaubt! Wir weisen darauf hin, dass wir denjenigen, die unerlaubte Werbung hier platzieren, den Aufwand zum Entfernen der Einträge und den daraus entstandenen Folgen in Rechnung stellen werden.

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 3.235.186.94.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
20 Einträge
Gabriele Seyer Gabriele Seyer aus Eppstein schrieb am 7. Januar 2023 um 11:28
Hallo Auf dem Wanderweg "Hofheim-Eppstein" und dort von der oberen Staufenstraße in Richtung Kaisertempel ist ein großer Baum umgefallen und liegt auch auf einer Stromleitung, die hoch zum Kaisertempel führt. Sieht nicht so aus als wenn Gefahr in Verzug wäre, aber das Überklettern des Baumes ist ein wenig mühsam. Vielen Dank und Grüße
Administrator-Antwort von: Michael Schmidt
Hallo Frau Seyer, vielen Dank für den Hinweis. Wir werden uns drum kümmern und gegebenenfalls mit den zuständigen Sellen in Verbindung setzen. Frisch auf
K. Neumann K. Neumann aus Kriftel schrieb am 3. Januar 2023 um 16:35
Thank you Michael. I am going to walk every Sunday to the Altkönig. Whoever wants to join me is welcome. We will be back at the Bus station before it gets dawn 017676628693 5 People minimum!
Karin Karin aus Falkenstein schrieb am 30. Dezember 2022 um 7:57
Hallo, you may call me Karen. I grew up in Falkenstein and know every path by heart. The "Weisse Mauer" is a particulare Attraction. I will now regulary walk to the "Fuchstanz" when the paths are not too icy. Whoever wants to join me is welcome. I like to start early in the morning. The "Altkönig" has a wonderful view over the hills of the Taunus. Since I am 66 years old, I will not cycle through the steep hills. I can highly recommend to walk in a small group because it can easily happen that you get lost. I take the Bus X26 from Hofheim Taunus to the Kreisel in Königstein and then the Bus to "auf dem Seiff" last station. Walking sticks are not recommended. My phone no. is 017676628693 my e-mail is info@karinneumann.de ..
Administrator-Antwort von: Michael Schmidt
Hello Karin, thanks for the contribution. I hope, some people will contact you. Allow me the hint, that there is a quite active Taunusklub Königstein, you might want to contact Taunusklub Königstein. Michael
Karl Eggenmüller Karl Eggenmüller aus Weilrod-Cratzenbach schrieb am 12. Oktober 2022 um 20:49
Die Arbeit des Taunusclubs macht das Wandern ohne technische Hilfsmittel sehr einfach. Dafür herzlichen Dank. Manchmal stößt man jedoch auf ausgeschilderten Passagen auf Hindernisse die man schlecht umgehen kann. Dann ist der Rückwärtsgang angesagt. So ähnlich ging es mir im August am Wolfsküppel in Weilrod, auf dem Abschnitt von Neuweilnau kommend in Richtung Landstein ( schwarzumrandeter weißer Punkt). Querliegende Bäume erschwerten bzw. verhinderten das Weiterkommen. Bilder davon veröffentlichte ich auf einer Weilroder Internetseite. Dabei kam die Frage der Verantwortlichkeit durch den Hessenforst auf. Heute sprach mich der zuständige Revierförster an und erklärte mir, dass der Weg bewusst zurückgebaut werde und es sich nicht mehr um einen Wanderweg handle. Ähnliche Situationen findet man öfters im Taunus. Schön wäre es, wenn solche Maßnahmen des Hessenforstes in Zusammenarbeit mit dem Taunusklub e.V. publiziert und in die aktuellen Karten von NaturNavi einfließen würden. Diese werden ja auch aktuell im Taunus-Info-Service des HTK verkauft.
Administrator-Antwort von: Bodo Maxeiner
Vielen Dank für die Anregung. Wir haben mit Hessen-Forst grundsätzlich vereinbart, dass wir informiert werden, wenn Wanderwege umgelegt und/oder verändert werden, damit wir das umgehend in unserem Kartenmaterial aufnehmen können. Hier hat es anscheinend nicht richtig geklappt. Unser Hauptwegewart nimmt noch einmal Kontakt mit Hessen-Forst auf und weist darauf hin, dass hier noch einmal Informationen an die zuständigen Stellen herausgegeben werden.
Hans-Jürgen Becker Hans-Jürgen Becker schrieb am 4. August 2022 um 14:18
Hallo lieber Taunusklub, Stand letzten Sonntag ist der Weg O (Kreis ungefüllt, Höchst-Villmar) zwischen Heidenstock und Dombach in einem sehr schlecht passierbaren Zustand. Ausschilderung ist aber sehr gut! Danke dafür, sonst wären wir dort sicher nicht weitergegangen 😉 Viele Grüße
Peter Michael Buhr Peter Michael Buhr aus Frankfurt-Nied schrieb am 11. Dezember 2021 um 15:31
Frisch auf liebe Wandersportler/innen! Schon jetzt darf ich allen Mitgliedsvereinen des Taunusklub. Gesamtvereines besinnliche Weihnachtstage wünschen und das alle Tauniden gut in das neue Jahr starten. Peter Michael Buhr -1. Vorsitzender der Wanderfreunde Nied/ Höchst, -Zertifizierter Walking/ Nordic-Walking Kursleiter.
Zwilling, Elfi Zwilling, Elfi aus Obertshausen schrieb am 26. Oktober 2021 um 16:42
Liebe Mitglieder des Taunusclubs! Beim Sortieren meiner Bücher ist mir ein "Offizieller Führer durch den Taunus". Herausgegeben vom Taunus-Klub in die Hände gefallen. Der Titel auf der Inenseite: "Taunus-Führer, Beschreibung sämtlicher Bahnlinien sowie der schönsten Wanderungen im gesamten Taunus..." Das Büchlein hat einen grünen Stoffeinband und war damals für 2 Mark zu erwerben. Ich kann keine Jahreszahl darin finden, aber es müßte schon sehr alt sein. Sollten Sie Interesse an diesem Büchlein haben, lasse ich es Ihnen gerne zukommen. Meine Teleon-Nr. 06104/44365, e.zwilling@gmx.de
Administrator-Antwort von: Bodo Maxeiner
Liebe Frau Zwilling, wir freuen uns sehr über Ihr Angebot, uns den "Offiziellen Führer durch den Taunus" zukommen zu lassen. Im Taunushaus im Hessenpark Neu Anspach unterhält der Taunusklub eine permanente Ausstellung, in der solche besonderen "Schätze" ausgestellt werden, welche dann allen Besuchern des Hessenparks zugänglich gemacht werden. Bezüglich der Adresse, an die Sie bitte das Exemplar geben möchten, senden wir Ihnen eine separate E-Mail. Vielen Dank für Ihr interessantes Angebot!
Wanderfreundin Wanderfreundin schrieb am 14. Mai 2021 um 10:31
Wanderweg Dreieck (nicht gefüllt) Höhe Freienfels: Leider wurde die Brücke über die Weil abgerissen. Weg nicht mehr begehbar.
Administrator-Antwort von: Michael Schmidt
Vielen Dank für den Hinweis, wir werden uns das mal ansehen.
Andrea Teutenberg Andrea Teutenberg aus Neu Anspach schrieb am 7. Februar 2021 um 21:28
Lieber Taunusklub, ich habe eine Anmerkung zu eurer Beschreibung der 10 Felsformationen im Taunus. Zacken und Beilstein sind zwei unterschiedliche Felsen. Im Text hört es sich so an, als ob Beilstein nur ein anderer Name für den Zacken sein. Übrigens gibt es zudem noch den Kleinen Zacken, der sozusagen 'zwischen' Zacken und Beilstein liegt. Beste Grüße, Andrea
Administrator-Antwort von: Bodo Maxeiner
Hallo Andrea, danke für den Hinweis. In der Beschreibung konnte man davon ausgehen, dass Zacken und Beilstein identisch sind. Wir haben das korrigiert.
Strüder Strüder aus Mainz-Kastel schrieb am 3. Januar 2021 um 15:28
Schön sind die Wanderwegmarkierungen, die Einheimische und Ortskundige nutzen können. Aber es fehlen die Hinweisschilder zu Wanderzielen. P.S. Ein frohes neues Jahr wünscht Alfred Strüder
Administrator-Antwort von: Bodo Maxeiner
Vielen Dank für den Hinweis. Der Taunusklub betreut die Fernwanderwege, deren Ziele oft sehr weit entfernt liegen und nur in Mehrtageswanderungen erreicht werden können. Wir überlegen allerdings, ob wir bei zukünftiger Beschilderung eventuell Zwischenziele beschildern.
David David schrieb am 2. Januar 2021 um 17:41
An English comment passing by... Is there any place where you put your routes? something like Outdooractive or a place where one can download GPX files. I was in grosse Feldberg today and wanted to get to Hohemarkt. There is a "red" path but with the snow it wasn't so visible. It would have been great to have the route in my phone cheers
Administrator-Antwort von: Michael Schmidt
Hi David, well, we don't hold GPX data ourselves on our website. But you can download some under http://www.drmvf.de/gps-daten. And, of course, I highly recommend our maps in our shop (https://www.taunusklub.de/kontakt/shop). Michael
Andrea Wirth Andrea Wirth aus Langenselbold schrieb am 30. September 2020 um 9:59
Lieber Taunusclub, Ihr habt eine tolle Seite! Allerdings fehlt mir hier, wie bei ganz vielen anderen Websites zum Wandern eine Übersicht über die möglichen Rundwanderwege der Region mit vielleicht der Kennzeichnung/Km und Höhenunterschied-Abgabe und durchschnittlicher Lauflänge. Viele „Sonntags-Wanderer“ würden sich vielleicht öfter in den Taunus aufmachen mit so einer Wanderanleitung in der Tasche. Die Streckenwanderungen sind halt mehr was für Spezialisten mit mehr Zeit als einen Nachmittag/Tag Zeit. Vielleicht als Anregung! 😊
Administrator-Antwort von: Bodo Maxeiner
Liebe Wanderfreundin, der Taunusklub betreut ca. 2.200 km Wanderwege, die mit den Taunusklub-Emblemen versehen sind. Die Rundwanderwege (Emblem Tier oder Pflanze) werden vom Naturpark Taunus (https://naturpark-taunus.de) betreut und beschildert. In den vom Taunusklub vertriebenen Wanderkarten (https://www.taunusklub.de/kontakt/shop) sind die Naturpark-Rundwege ebenfalls ausgewiesen.
Joachim Moseler Joachim Moseler aus Bad Homburg schrieb am 23. September 2020 um 21:05
Hallo Taunusklub, bei einem meiner vielen Spaziergänge im Taunus ist mir gestern aufgefallen, dass das schöne Holzschild am Krausbäumchen nur noch am "seidenen Faden" hängt. Ich habe es heute mit zwei Schrauben wieder neu befestigt und hoffe, dass es so noch lange hält!
Administrator-Antwort von: Michael Schmidt
Hallo, vielen Dank dafür! Frisch auf Ihr Taunusklub
Peter Michael Buhr (Wanderfreunde Nied/Höchst) Peter Michael Buhr (Wanderfreunde Nied/Höchst) aus 65934 Nied schrieb am 10. September 2020 um 8:15
Liebe Tauniden! Auf der Jahreshauptversammlung der Taunusklubs wurden die Wanderfreunde Nied/Höchst als neues Mitglied in den Dachverband der Taunusklubs gewählt, ohne Gegenstimme. Den anwesenden Wanderklubs danken wir für das Vertrauen. Peter Michael Buhr 1. Vorsitz der Wanderfreunde Nied/Höchst.
Mine Mine aus Dortmund schrieb am 5. Juli 2020 um 22:34
Ich bin gerade zufaellig auf Ihrer Homepage gelandet ( war eigentlich auf der Suche nach einer anderen Seite ). Ich moechte diese Seite nicht verlassen, ohne Euch ein Lob zu dieser gut strukturierten und schick designten Page zu hinterlassen!
T K T K schrieb am 23. Mai 2020 um 10:18
Jetzt haben wir schon etliche Kilometer auf dem Lahnhöhenweg zurückgelegt. Zeit, Euch danke zu sagen für die wirklich hervorragende Beschilderung des Weges!
Hermann Bartzen Hermann Bartzen aus Sulzbach schrieb am 5. Oktober 2019 um 10:42
Ist eigentlich schon mal jemand aufgefallen das das Vogelzwitschern immer weniger wird ? Zum Beispiel die "vertraute Amsel" am Morgen ist nicht mehr da.!! Sehr schade.
Peter Weiss Peter Weiss aus Niddatal schrieb am 5. März 2019 um 19:51
Als Friedrichsdorfer Jung' laufe ich seit 40 Jahren in den Wald zwischen Winterstein, Kapersburg, Gickelsburg, Saalburg, Köpperner Tal, Batzenbaum bis Hessenpark und alles dazwischen kreuz und quer. Immer wieder und schon oft sind mir die kleinen Schildchen wertvolle Wegweiser, obwohl ich lange gebraucht habe sie einigermaßen zuzuordnen, weiß ich mich immer auf sicherer Route und dem rechten Weg. Mir liegt der heimatliche Wald persönlich sehr am Herzen, so möchte ich mich an dieser Stelle einmal ganz herzlich bedanken. Ich bin ein Alleingänger der stets nur seinen Hund als treuen Begleiter dabei hat und das wird sich auch nie ändern, aber ich weiß das Engagement des Taunusklub im Stillen sehr zu schätzen.
Peter Michael Buhr (TK Bad Soden) Peter Michael Buhr (TK Bad Soden) aus Frankfurt-Nied schrieb am 9. Juni 2018 um 19:56
Für die heutige Rundwanderung in Gelnhausen und dem dazugehörigen Wald möchte ich mich bei der Wanderleitung Siegried Gramsdorff/Helga Fladung, beide TK Bad Soden, bedanken. Weiter so!
Taunusklub Niederreifenberg Taunusklub Niederreifenberg aus Niederreifenberg schrieb am 3. Dezember 2017 um 13:36
Der Taunusklub Niederreifenberg wünscht allen Mitgliedern und Freunden des Gesamt-Taunusklub eine besinnliche Adventszeit